Ansprechendes Zuhause in familiärem Umfeld

Das Pflegezentrum Hammermühle in Bischofsheim an der Rhön befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Hammermühle am Fuße des Kreuzbergs, naturnah direkt an der Brend gelegen und lädt mit den liebevoll gestalteten Aussenbereich zum Verweilen ein.

 

 

Das Haus

Die Architektur der Hauses ist geprägt von der Leichtigkeit und Großzügigkeit lichtdurchfluteter Räume und Flure. Hochwertige Materialien in Kombination mit einem durchdachten und fein abgestimmten  Farbkonzept sorgen für stilvolles Wohlfühlambiente. Zur Sicherheit unserer Gäste sind alle Räume mit Klingelanlagen ausgestattet.

 

 

Die Wohnbereiche

Es gibt auf zwei Etagen jeweils einen Wohnbereich, der sich in zwei Wohngruppen unterteilt, diese sind durch das Stationszimmer miteinander verbunden. Neben den einzelnen Wohnbereichen befinden sich im Haus auch separate Räumlichkeiten für Physiotherapie, Podologie und Andacht. Im Erdgeschoss befinden sich die Cafeteria und ein großzügiger Aufenthaltsraum mit viel Platz für Begegnung.

 

Jede Wohngruppe bietet Platz für 15 bis 16 Gäste, je nach Wunsch können sie zwischen 57 Einzelzimmern und drei Doppelzimmern wählen. Alle Räume sind behindertengerecht ausgestattet. Mittelpunkt jeder Wohngruppe ist eine offene Küche mit großzügigem Eßplatz für gemeinsames Kochen, Essen, Leben und Lachen in familliärer Atmosphäre. Die Zimmer im Erdgeschoss verfügen zusätzlich über eine eigene Terasse.

 

Jeder Wohnbereich ist so großzügig gestaltet, dass außerhalb der Gästezimmer genügend Platz zum Verweilen mit Angehörigen und dem Austausch mit anderen Gästen zur Verfügung steht. Darüber hinaus verfügt jede Wohngruppe über einen eigenen Abstell- und Funktionsraum.

 

 

Die Zimmer

Unsere Gäste können zwischen Einzel- und Doppelzimmer mit einer Größe von ca. 16 bzw. ca. 29 qm wählen. Als  Basisausstattung sind Kleiderschrank, Anrichte, Tisch, Stühle, Bett und Nachtschrank, Flachbildschirmfernseher sowie Garderobe und Badregal vorhanden. Alle Zimmer sind mit großen Fenstern ausgestattet, damit auch immobile Gäste den Wechsel der Tages- und Jahreszeiten erleben und genießen können.

 

Die Zimmer sind das private Refugium unserer Gäste. Dies bedeutet, dass jeder Gast die Möglichkeit hat, sein Zimmer nach seinem individuellen Geschmack einzurichten und zu gestalten. Insbesondere persönliche Einrichtungsgegenstände und Erinnerungsstücke sollen dem jeweiligen Bewohner ein Gefühl von Geborgenheit geben und ein Stück Heimat erhalten. Wir unterstützen gerne ganz individuell bei der Farbgestaltung und Auswahl/Kombination der Möbelstücke und sonstigen Ausstattungen.

 

Beim Lichtkonzept haben wir Wert darauf gelegt, dass unsere Gäste zum Lesen, für Handarbeiten und andere Aktivitäten ein funktionales Licht mit einer guten Ausleuchtung vorfinden. Daneben sind die Räume auch mit indirektem Licht ausgestattet, welches für eine gemütliche und blendfreie Beleuchtung sorgt und ein positives Raumgefühl garantiert.

 

Die großzügig geschnittenen Badezimmer sind barrierefrei mit Waschbecken, Toilette und Dusche ausgestattet, Hilfsmittel wie z.B. Duschhocker, Klappstützgriffe etc. werden bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

 

Wir sorgen für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Gemeinschaftsangeboten und der Privatsphäre der Bewohner, ein respektvoller Umgang mit unseren  Gästen, Angehörigen, Vertrauenspersonen und Betreuern ist für uns selbstverständlich.

 

 

Entspannung im Wohlfühlbad

Ruhe und Entspannung finden Sie in unserem Wohlfühlbad, bei einem  Bad in der Wanne  oder  durch die wohltuende Wirkung der Tiefenwärme in der Wärmekabine.

 

 

Barrierefrei für alle Sinne

Entsprechend unserer Verbundenheit mit der Region bieten wir Ihnen ein außergewöhnliches Gartenkonzept, welches die Nähe zur Natur und den alljährlichen Rhythmus der Jahreszeiten auf eine bodenständige Weise abbildet und Ihnen damit unerschöpfliche Möglichkeiten aufzeigt. Die liebevoll angelegte Gartenanlage bietet eine wunderbare Anregung für alle Sinne und kann auch von nicht mobilen Gästen erlebt werden, da Sie zu Fuß, mit Gehilfen und dem Rollstuhl gut erreichbar ist.

 

 

Voll im Leben

Die Einbindung des Hauses in das Stadtleben und die Öffnung für Vereine, Kindergruppen, Ausstellungen und Feste verbindet unser Haus auf vielfältige Weise mit der Region. Tägliche Fahrten ins Stadtzentrum, zu Ärzten, Apotheken und Veranstaltungen sind genauso selbstverständlich, wie gemeinsame Aktivitäten, z.B. Markttage, Besuche von Ausstellungen und Konzerten.

 

 

Verkehrsanbindung

Das Pflegezentrum Hammermühle ist mit dem Auto gut  erreichbar, ein großer kostenfreier Parkplatz in unmittelbarer Nähe bietet ausreichend Parkmöglichkeiten. Die nächste Bushaltestelle ist nur 100 Meter entfernt und gut zu Fuß erreichbar.