nurona :: Thementage nurona Spiel & Spaß
2020 gibt es ein neues Angebot der nurona Mobilen Pflege. Ende eines jeden Monats besteht sowohl für pflegende Angehörige als auch für Pflegebedürftige die Möglichkeit, eine Auszeit vom üblichen Pflegealltag zu nehmen. An ausgewählten Samstagen finden in den Räumlichkeiten des nurona Pflegezentrums am Golfplatz in Hofbieber Thementage mit verschiedenen Schwerpunkten statt.

Pflegende Angehörige werden entlastet. Sie können den Samstag für die eigene Erholung nutzen und frei nach ihren Wünschen gestalten. Die Pflegebedürftigen verbringen einen abwechslungsreichen Tag außer Haus in netter Gesellschaft und werden von qualifizierten Fachkräften bestens versorgt und betreut.

 

Der Startschuss fällt am Samstag, dem 29. Februar von 9 bis 16 Uhr, unter dem Motto „Sport & Spiel“.

 

Der nurona Fahrdienst holt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer morgens ab und bringt sie am Nachmittag wieder sicher nach Hause. Als Beschäftigungen werden unter anderem ein Tischkegelturnier mit anschließender Siegerehrung sowie eine Sitztanzeinheit mit Gymnastik- und Bewegungsübungen angeboten. Für das leibliche Wohl ist mit einem kleinen Frühstück, einem gemeinsamen Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen bestens gesorgt. In der Mittagspause besteht bei Bedarf die Möglichkeit, sich zurückzuziehen und es sich im Ruheraum in komfortablen Entspannungssesseln gemütlich zu machen.

 

Die Übernahme der Pflegekosten durch die Pflegekasse ist bei diesem Angebot ab Pflegegrad 2 möglich. Dazu muss bei der Pflegekasse vorab ein Antrag auf stundenweise Verhinderungspflege gestellt werden. Gerne unterstützt und berät das nurona Team dabei. Selbstverständlich kann das Angebot auch privat finanziert werden. Die Gesamtkosten pro Tag liegen je nach Pflegegrad zwischen 74 € und 83 €. Das Angebot findet ab vier Anmeldungen statt. Maximal können sich zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer anmelden.

 

Bei Interesse wird um Anmeldung für den Thementag "Sport & Spiel" bis zum 27. Februar gebeten. Die Termine für die kommenden Thementage werden rechtzeitig vorab bekannt gegeben.

 

Ihre Ansprechpartnerin, auch für Fragen rund um das Angebot und dessen Finanzierung, ist Sabine Klaus (Telefon: 06657 60867 702, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).