nurona :: Kroatische Schüler zu Besuch im nurona Pflegezentrum Hofbieber
Im Rahmen einer von der Personalvermittlung Rübsam CuraVita GmbH & Co. KG organisierten Reise, besuchten Gesundheits- und Pflegeschüler aus Kroatien das nurona Pflegezentrum in Hofbieber.

Die Rübsam CuraVita ist auf die Weiterbildung und Rekrutierung von qualifizierten Fachkräften im In- und Ausland spezialisiert und aktuell auf der Suche nach kooperierenden Einrichtungen und Unternehmen für die Vermittlung zukünftiger Absolventen einer kroatischen Schule in die Kranken- und Altenpflege in Deutschland.

 

Ausgewählte Schüler, die bei einem Wettbewerb zum Thema „Warum ich in Deutschland arbeiten möchte?“ mitgemacht und gewonnen haben, erhielten im Rahmen dieses Projekts die Möglichkeit, nach Deutschland zu reisen und verschiedene Einrichtungen und Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen zu besichtigen.

Einrichtungsleitung Kristin Heger: „Wir freuen uns, im Rahmen unserer Personalrekrutierung auch Gelegenheiten wie diese zu nutzen und jungen Menschen unsere Philosophie und unsere Einrichtung nahe zu bringen. Von Vorteil ist, dass wir mit stationärer Pflege, Tagespflege und einem angeschlossenen mobilen Pflegedienst das vollumfängliche Pflegeangebot und die Mitarbeit in einem entsprechend großen Team offerieren können – und das in einer wunderschön ländlichen und doch stadtnahen Region.“

 

Vor allem der Rundgang durch die Einrichtung mit Blick in das Wohlfühlbad mit Infrarotwärmekabine, in die Funktionsbereiche und die Großküche sowie praktische Übungen wie beispielsweise mit dem mobilen Hebelifter, sorgten für regen Austausch und großes Interesse bei den angehenden Pflegefachkräften.

 

Annette Oswald, Bereichsleiterin Vertrieb u. Projektservice bei der Rübsam Beteiligungs Holding GmbH bestätige, dass vor allem der Stand der Technik bei der Ausstattung und den Hilfsmitteln sowie das moderne und wohnlich ansprechende Ambiente des Pflegezentrums besonderen Eindruck auf die jungen Gäste gemacht haben. Sie bedankte sich im Namen der Besucher und Projektverantwortlichen beim Team des Pflegezentrums für die Gastfreundschaft und den informativen Aufenthalt.

 

Zuhause in Kroatien werden die Schüler nun ihre Erfahrungen und Eindrücke in Erlebnisberichten aufbereiten und vor der Abschlussklasse, den eigenen Mitschülern sowie einer weiteren Krankenpflegeschülerklasse präsentieren. Auch die Direktorin und Lehrer der Schule werden umfassend über die Erfahrungen und Eindrücke informiert.

Einrichtungsleitung Kristin Heger: „Wir würden es sehr begrüßen, wenn es im Rahmen dieses Projekts gelingt, im Herbst die ersten Absolventen für Deutschland und vielleicht sogar für unserer Pflegezentrum In Hofbieber zu gewinnen. Gerne begleiten wir junge, motivierte Menschen aus dem Ausland auf ihrem Weg in den deutschen Arbeitsmarkt und nutzen diese Möglichkeit, unser Team trotz des herrschenden Fachkräftemangels weiter zu verstärken.“